Falsch abgebogen – 40-Tonner fährt sich fest

(wS/red) Siegen 05.10.2020 | Ein aus Niederschelden kommender LKW-Fahrer wollte mit seinem LKW auf der Kölner Str. (B62) nach rechts in die Mittelstraße abbiegen. Dabei hat er übersehen, dass an dieser Stelle ein Abbiegeverbot besteht. Nach wenigen Metern hat sich der LKW-Fahrer mit seinem 40-Tonner festgefahren. Versuche, sich selbst aus der missligen Lage zu befreien scheiterten und so musste ein Bergungsunternehmen anrücken. Mit einem Kran wurde der LKW hinten rüber gehoben, sodass die Fahrt nach etwa 2 Stunden weitergehen konnte.

Der Verkehr wurde von der Polizei einpurig an der Einsatzstelle vorbeigeleitet.

Fotos: Lars Schneider / wirSiegen.de

294 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute