Gebürtiger Siegener nach Prügel-Attacke in Köln im Koma: TÄTER HABEN SICH GESTELLT – UPDATE

(wS/ots) Siegen / Köln 28.10.2020 | Am 10.10.2020, um 01:50 Uhr, kam es zwischen drei unbekannten Tatverdächtigen und dem Geschädigten im Bahnhofsgebäude Köln Messe-Deutz zu Handgreiflichkeiten, die sich im weiteren Verlauf nach draußen auf den Ottoplatz verlagerten. Dabei erhielt der Geschädigte mehrere Schläge, die zu lebensgefährlichen Verletzungen führten.

Nach wirSiegen.de Recherchen liegt der Geschädigte Timo W. derzeit mit schwersten Kopfverletztungen im Koma.

DIE TÄTER HABEN SICH ÜBER IHREN ANWALT BEI DER POLIZEI GESTELLT – DIE FAHNDUNG IST DAHER ERLEDIGT

Die Polizei fahndet nach mehreren Verdächtigen.

 

 

 

 

 

Fotos: Polizei Köln

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier