Justus Nieschlag wird Zweiter bei den Skoda TriGames in Mandelieu, Frankreich

(wS/red) Kreuztal-Buschhütten 19.10.2020 | Mitteldistanz-Rennen der Skoda TriGames im französischen Mandelieu lief Justus Nieschlag auf Rang zwei ins Ziel.

Lediglich dem letztjährigen Bronzemedaillengewinner der Ironman 70.3 Weltmeisterschaften, Rudolphe von Berg, musste sich Justus geschlagen geben. Mit dieser starken Performance sicherte sich Justus einen Slot für die PTO Championship bei der Challenge Daytona, welche Anfang Dezember stattfinden sollen.

Justus dominierte das Rennen von Beginn an und ging mit über einer Minute Vorsprung auf die Radstrecke. Hier wuchs der Vorsprung schnell auf über drei Minuten, ehe der spätere Gewinner von Berg die Lücke etwas schließen konnte. Letztlich ging Justus noch mit ca. einer Minute Vorsprung auf die Laufstrecke und versuchte diesen so lange wie möglich zu verteidigen. Mit Fortschreiten des Rennens büßte Justus den Vorsprung weiter ein und wurde schließlich überholt.

Foto: Anne Haug

Trotz Krämpfen in den Beinen konnte Justus Rang zwei verteidigen und sicherte sich durch das starke Rennen direkt die Silbermedaille bei seiner ersten Mitteldistanz seit drei Jahren.
Ein wirklich gelungenes Rennen, welches durch ein starkes Teilnehmerfeld ausgezeichnet war.

Die Ergebnisliste können sie hier entnehmen: https://www.tri2b.com/ergebnisse

Weitere Infos zum Rennen finden Sie hier: https://www.trigames.fr/mandelieu

Justus‘ Einschätzung zum Rennen können Sie diesem Videostatement entnehmen.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier