Schwerer Unfall auf der HTS kurz vor der Ausfahrt City Galerie Siegen – BERICHTIGUNG

(wS/red) Siegen 05.10.2020 | Auf der HTS in Siegen, kurz vor der Ausfahrt City Galerie / Berliner Straße hat es gegen 16:50 Uhr einen schweren Verkehrsunfall gegeben.

Hier die berichtigte Meldung:

Gestern (Montag, 05.10.2020) gegen 16:50 Uhr fährt eine 27-Jährige mit ihrem Renault auf der HTS in Richtung Eiserfeld. In Höhe der Abfahrt der City Galerie staut sich der Verkehr auf dem rechten Fahrstreifen zurück, da relativ viele Fahrzeuge an der Abfahrt die HTS verlassen und gleichzeitig Fahrzeug aus Richtung Freudenberger Straße auf die HTS auffahren wollen.

Vermutlich ohne wirklich auf den rückwertigen Verkehr zu achten, wechselt die 27-Jährige vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Ein 64-jähriger Citroenfahrer, welcher zu diesem Zeitpunkt versetzt auf dem linken Fahrstreifen hinter dem Renault fährt, kann nicht mehr bremsen oder ausweichen und kollidiert mit dem Pkw der 27-Jährigen.

Durch die Wucht der Kollision schleudern die Fahrzeuge gegen einen bereits stehenden Corsa einer 24-jährigen Frau, die aufgrund des Rückstaus angehalten hatte.

Alle Fahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit. Durch die kaputten Fahrzeuge und die Trümmerteilen auf der Fahrbahn kommt es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Beim Zusammenstoß werden die 27-Jährige und ihr 41-jähriger Beifahrer verletzt. Sie werden mit dem Rettungsdienst in ein Siegener Krankenhaus gebracht.

Die Polizei schätzt den Gesamtsachschaden auf circa 15.000,- Euro.

—————————————————–

Mehrere Rettungswagen, Feuerwehr und Polizei sind vor Ort. Nach ersten Infos gab es Verletzte. Die Hüttentalstraße ist zur Zeit in dem Bereich noch voll gesperrt (18 Uhr). Wir berichten nach.

Bei dem Unfall sind drei Fahrzeuge miteinander kollidiert. Fünf Personen wurden leicht verletzt.

Fotos: Andreas Trojak / wirSiegen.de

210 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute