83-jährigen Senior um einen fünfstelligen Eurobetrag betrogen: Polizei bittet um Hinweise

(wS/ots) Freudenberg-Oberfischbach 08.11.2020 | Am Freitagnachmittag (06.11.2020) haben Unbekannte einen 83-jährigen Senior um einen mittleren fünfstelligen Euro-Betrag betrogen.

Mit der Masche des „Enkeltricks“ und des Vorgaukelns eines vermeintlich echten Polizisten am Telefon überzeugten sie den 83-Jährigen Geld für seine in Not geratene Enkelin herauszugeben. Der hilfsbereite Senior übergab das Geld gegen 16:30 Uhr an eine unbekannte Frau in der Kaltlandstraße. Sie wurde als 35-40 Jahre alt beschrieben, 160-165cm groß, trug lange, dunkle, glatte Haare und sprach gebrochen deutsch. Die Eurosumme wurde in einem Stoffbeutel an die Abholerin übergeben. Die Kriminalpolizei fragt:

1. Wer kann Hinweise auf die beschriebene verdächtige Frau geben?

2. Es ist nicht auszuschließen, dass diese mit einem Fahrzeug angereist sein könnte. Hat jemand in der Nähe des Tatortes ein unbekanntes Fahrzeug beobachtet?

Ihre Hinweise nehmen die Ermittler unter 0271-7099-0 entgegen.

Enkeltrick am Telefon | Foto: © wirSiegen

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier