Wohnung nach Brand in Littfeld unbewohnbar – niemand verletzt

(wS/red) Kreuztal 28.11.2020 | Zu einem Wohnungsbrand musste die Feuerwehr am Samstagnachmittag gegen 16:20 Uhr nach Littfeld, in die Rahlsbach ausrücken. Nachbarn hatten in einem Wohnhaus verqualmte Scheiben entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Der Wohnungsinhaber war zu der Zeit nicht anwesend.

Die Feuerwehr bekämpfte den Brand der sich im Wohnzimmer über eine Ständerwand in eine Abstellkammer ausbreitete mit einem Hohlstrahlrohr. Im Laufe des Einsatzes mussten Glutnester gelöscht werden. Die Wohnung wurde durch das Feuer unbewohnbar. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Kreuztal, Littfeld und Krombach sowie das DRK.