LKW kippt beim Verladen eines Containers um

(wS/red) Siegen 15.02.2021 | (update ots) Am Montagmorgen (15.02.2021) ist ein Container-LKW in der Mühlenstraße beim Beladen umgekippt. Aufgrund eines Hausabrisses ist Bauschutt in einen Container verladen worden. Dieser sollte nun abtransportiert werden. Beim Verladen des Containers auf den LKW schaukelte sich der Lastwagen auf und kippte schließlich auf der leicht geneigten Fahrbahn um. Das Fahrzeug kam auf der linken Seite zum Liegen. Bei dem Unfall saß der 50jährige LKW-Fahrer im Führerhaus und verletzte sich leicht. Durch den herausfallenden Bauschutt wurden ein benachbartes Haus sowie ein abgestellter PKW zumindest leicht beschädigt. An dem 26-Tonner entstand Totalschaden, die Schadenssumme dürfte mindestens im hohen 5-stelligen Bereich liegen. Zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme konnte der Schaden am Haus und an dem PKW noch nicht beziffert werden. Die Mühlenstraße war während der Unfallaufnahme und Bergung des LKW komplett gesperrt.

ERSTMELDUNG – Zur Zeit ist die Mühlenstraße in Eiserfeld aufgrund eines LKW-Unfall gesperrt. Beim Verladen eines mit Schutt beladenen Containers ist hier ein LKW auf die Seite gekippt. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Feuerwehr und Polizei sind zur Zeit vor Ort, weiterer Infos golgen.

Fotos: M. Groß / wirSiegen.de