Polizei Olpe: 20-Jähriger bei Unfall verletzt + Unbekannter Pkw-Fahrer beschädigt Bahnschranke

(wS/ots) Olpe 29.03.2021 | Berichte der Kreispolizeibehörde Olpe vom 29.03.2021

Bereich Olpe/ Wenden/ Drolshagen

20-Jähriger bei Unfall verletzt

Finnentrop- Ein Verkehrsunfall hat sich am Freitag (26. März) gegen 16 Uhr auf der L583 im „Hollenbock“ ereignet. Zunächst fuhr hier ein 21-Jähriger mit seinem Pkw in den Kreisverkehr „L853/Milstenauer Straße/ Milstenau“ in Richtung Heggen ein. Dabei übersah er einen von links kommenden und vorfahrtsberechtigten 20-jährigen Pedelecfahrer. Zwar versuchte er noch, dem Pkw auszuweichen und bremste, konnte aber den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der 20-Jährige stürzte auf die linke Seite und verletzte sich an der Schulter. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich.

Bereich Lennestadt/ Altenhundem

Unbekannter Pkw-Fahrer beschädigt Bahnschranke

Lennestadt- Eine Unfallflucht hat sich am Freitag (26. März) gegen 13.45 Uhr auf der K 19 in Kirchhundem ereignet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein unbekannter Pkw-Fahrer die Straße aus Richtung Silberg in Richtung Heidschott. An einem Bahnübergang fuhr er gegen eine heruntergehende Schranke und entfernte sich von der Örtlichkeit. Eine Zeugin, die in dieselbe Richtung mit ihrem Pkw fuhr, bemerkte kurze Zeit später einen Schaden an der Schranke und beobachtete einen Pkw, der unweit der Unfallörtlichkeit mit einer beschädigten Windschutzscheibe stand. Der Fahrer unterhielt sich mit einem Insassen und fuhr dann Richtung Hofolpe davon. Die Melderin notierte sich das Kennzeichen und informierte die Polizei. Diese führte Ermittlungen an der Halteradresse durch, die bis jetzt jedoch negativ verliefen. Diese dauern an. Der Sachschaden an der Schranke liegt im dreistelligen Eurobereich.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

113 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute