Vorbereitungskurs in der Hospizbegleitung

(wS/red) Siegen 31.03.2021 | Neuer Kurs für Hospizbegleiter: Ehrenamtliche sollen ab dem Herbst geschult werden

Siegen. Ehrenamtliche, die bereit sind, Menschen auf ihrem Weg am Lebensende beizustehen, werden beim Ambulanten Evangelischen Hospizdienst Siegerland geschult. Voraussichtlich nach den Herbstferien startet ein neuer Vorbereitungskurs in der Hospizbegleitung. Einsatzorte sind die Palliativstation im Diakonie Klinikum Jung-Stilling, Altenpflegeheime sowie das stationäre Ev. Hospiz Siegerland. Auch die Begleitung Schwerkranker und Sterbender zuhause ist Aufgabe der Ehrenamtlichen.

Gesucht werden Frauen und Männer aus unterschiedlichen Berufs-, Alters- und Konfessionsgruppen. Neben Einfühlungsvermögen und der Bereitschaft, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen, sollten die Freiwilligen wöchentlich drei bis sechs Stunden für das Ehrenamt zur Verfügung stehen können. Der neunmonatige Kurs ist kostenlos. Angesetzt für die Schulung werden elf Termine mittwochs sowie vier Termine an Samstagen.

Weitere Informationen gibt es unter www.diakonisches-werk-siegen.de im Internet. Fragen zum Angebot und zur Anmeldung beantwortet die Koordinatorin Thea Rabenau unter Telefon: 0271/333 6670 oder per Email an thea.rabenau@diakonie-sw.de.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

30 Gesamtansichten 6 Aufrufe heute