Feuerwehr Kreuztal rettet stark eingeklemmtes Reh aus Gartenzaun

(wS/fw) Kreuztal 23.05.2021 | Die kläglichen Hilferufe des Rehs schallten kurz nach 6 Uhr morgens durch die Stephanstraße in Kreuztal. Ein Bambi hatte bei einem frühmorgendlichen Ausflug durch einen privaten Garten die engen Zwischenräume eines Metallzauns überschätzt – es blieb mit den Hinterläufen hängen und versuchte sich mit aller Kraft selbst zu befreien, allerdings vergeblich. Hausbewohner hatten die Schreie wahrgenommen und beim Anblick des Tieres die Feuerwehr verständigt.

Der Löschzug Kreuztal rückte an und half schnell: Ruhiger wurde das Tier bereits, als die Einsatzkräfte ihm eine Decke über den Kopf legten. Mit der hydraulischen Rettungsschere durchtrennten sie zwei Streben des Zauns und befreiten das Tier damit. Mit einem behutsamen Schubs am Gesäß trat das Bambi die Flucht an und rannte davon. Bis auf kleine Aufschürfungen von den Fluchtversuchen blieb das Reh augenscheinlich unverletzt.

Fotos: Feuerwehr Kreuztal

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

253 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute