Zivilfahnder nehmen mit mit Haftbefehl gesuchten 33-Jährigen fest

(wS/ots) Siegen 10.05.2021 |  Zivilfahndern der Polizei Siegen-Wittgenstein ist am Freitagnachmittag (07.05.2021) ein Ermittlungserfolg gelungen.

Im Bereich eines Supermarktes in der Giersbergstraße in Siegen-Bürbach entdeckten die Beamten einen 33-Jährigen, der wegen gewerbsmäßigen Computerbetrugs mit Haftbefehl gesucht wurde. Der Mann versuchte vor den Fahndern zu fliehen. Das gelang ihm allerdings nicht. Er wurde auf die Wache Weidenau gebracht.

Bei der Durchsuchung des Betrügers, umgangssprachlich auch als „falscher Fuffziger“ betituliert, stellten die Polizisten tatsächlich einen falschen Fuffziger in Form eines gefälschten 50-Euro-Scheins fest. Dazu kamen noch mehrere Kreditkarten sowie eine EC-Karte, die nicht dem Mann gehörten.

Der 33-Jährige sitzt nun in Haft.

Symbolfoto: Bundespolizei