Randalierender Ladendieb verletzt zwei Sicherheitsmitarbeiter

(wS/ots) Siegen 29.06.2021 | Für Aufregung hat am Montagnachmittag ein 21-jähriger Mann in der City Galerie gesorgt.

Der junge Mann war zunächst einem Ladendetektiv aufgefallen, wie er einen Pullover im Wert von fast 250 Euro klauen wollte. Die hinzugezogenen Security-Mitarbeiter der City Galerie beabsichtigten den Ladendieb festzuhalten. Hierbei setzte sich der 21-Jährige heftig zur Wehr. Dabei verletzte er beide Mitarbeiter durch Faustschläge und einen Kopfstoß leicht.

Zudem bespuckte er die beiden fortwährend. Auch als die Polizei hinzugerufen wurde, setzte er seine Angriffsversuche sowie die Spuckattacken fort. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde 21-Jährige in polizeiliches Gewahrsam genommen. Hierbei leistete er weiterhin Widerstand gegen die eingesetzten Polizeibeamten. Bis auf die beiden Security-Mitarbeiter kam es zu keinen weiteren Verletzungen.

Symbolfoto: Bundespolizei

Eine von der Staatsanwaltschaft angeordnete Blutprobe wurde auf der Polizeiwache in Siegen durchgeführt. Im weiteren Verlauf stellte sich zudem hinaus, dass der 21-Jährige zudem verdächtigt wird, eine Sachbeschädigung begangen zu haben. Auf dem Weg zur City Galerie soll er in einem Parkhaus in der Oberstadt eine Parkhausschranke mit Fußtritten beschädigt haben.

In den frühen Morgenstunden des Dienstags wurde der mittlerweile beruhigte Mann wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Gegen ihn wird nun aufgrund diverser Straftaten ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier