Zwei Verletzte nach Auffahrunfall in Siegen

(wS/ots) Siegen 15.07.2021 | Am Mittwochnachmittag (14.07.2021) ist es auf der Bundesstraße B 62 zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten PKW gekommen.

Der Unfall ereignete sich im Bereich Rinsenau talwärts auf dem Teilstück zwischen der Einmündung Wallhausenstraße und der Auffahrt zur HTS in Richtung Eiserfeld/Niederschelden. An der Ampelanlage vor der Auffahrt Eiserfeld mussten eine 41-jährige Frau und eine 43-jährige Frau ihren PKW verkehrsbedingt anhalten. Ein 21-jähriger Autofahrer fuhr in Richtung der bereits haltenden Fahrzeuge.

Der Versuch, seinen Wagen ebenfalls abzubremsen, schlug fehl und er fuhr auf den Kia der 41-Jährigen auf und schob diesen wiederum auf den PKW der 43-Jährigen. Bei dieser Kollision verletzten sich der 21-Jährige sowie die 41-Jährige leicht. Der Fahrer gab an, dass sein Fahrzeug bei dem Bremsversuch die Bremsen nicht richtig funktioniert hätten. Sein PKW wurde sichergestellt, um ihn hinsichtlich möglicher technischer Mängel überprüfen zu lassen.

Bei dem Unfall entstand ein geschätzter Sachschaden von mehr als 10.000 Euro.

Symbolfoto wirSiegen.de

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier