Festnahme nach Bränden in Freudenberg und Siegen

(wS/ots) Siegen – Freudenberg 05.10.2021 | Nach den drei Bränden in Freudenberg in der Nacht von Dienstag (28.09.2021) auf Mittwoch haben umfangreiche Ermittlungen der Kriminalpolizei einen Tatverdacht gegen mehrere junge Mädchen ergeben. Polizeibeamte hatten die Tatverdächtigen im Nahbereich der Tatorte angetroffen und kontrolliert. Die weiteren Ermittlungen haben den Verdacht erhärtet. Aufgrund des Alters der Mädchen werden keine weiteren Auskünfte gegeben.

In der vergangenen Nacht haben mehrere Brände Polizei und Feuerwehr in Siegen beschäftigt. Gegen 04:45 Uhr erhielt die Polizei-Leitstelle Kenntnis über einen Brand in der Morleystraße. Dort stand ein Müllcontainer in Flammen. Es folgten insgesamt fünf weitere Brände im näheren Umfeld (Kirchweg, Wiesenstraße, Koblenzer Straße), bei denen unter anderem eine Matratze, Zeitungen und Sperrmüll in Brand gesetzt wurden. Im Nahbereich der Tatorte konnte ein 53-jähriger Tatverdächtiger vorläufig festgenommen werden. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei führt intensive Fahndungs- und Kontrollmaßnahmen zum Schutz vor weiteren Bränden durch.

Foto: Archiv wirSiegen.de

874 Gesamtansichten 4 Aufrufe heute