Unfall am Zebrastreifen: 14-jähriges Mädchen von PKW erfasst

(wS/red) Kreuztal (update ots) Am Sonntag (24.10.2021) gegen 16:35 Uhr kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der Siegener Straße in Buschhütten.

Auf Höhe einer dortigen Tankstelle wollte ein 14-jähriges Mädchen die Straße über einen dortigen Fußgängerüberweg queren. Eine 61-jährige Pkw-Fahrerin, die zur Unfallzeit in Richtung Geisweid unterwegs war, übersah das Mädchen.

Es kam zum Zusammenstoß mit der jungen Fußgängerin. Die 14-Jährige verletzte sich hierbei schwer. Ein Rettungswagen brachte sie in ein nahegelegenes Krankenhaus. Warum die Fahrzeugführerin das Mädchen übersehen hat, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Aufgrund der Verletzungen wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr eingeleitet.

24.10.2021 | ERSTMELDUNG | Am Sonntag kam es gegen 16:30 Uhr zu einem Unfall auf der Siegener Straße in Buschhütten. Ein 14-jähriges Mädchen wurde dort beim Überqueren eines Zebrastreifen von einem Auto erfasst. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde die Verletzte in ein Krankenhaus verbracht. Glücklicherweise erlitt die Jugendliche keine lebensgefährlichen Verletzungen. Die Polizei ermittelt zum genauen Unfallhergang.

Der Verkehr konnte einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Fotos: Andreas Trojak / wirSiegen.de

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

436 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute