ABC3-Einsatz in Hofolpe – 95 Kräfte der Feuerwehr nach Chemieunfall im Einsatz

(wS/red) Kirchhundem 23.06.2022 | Heute Morgen gegen 8:18 Uhr begann ein Großeinsatz der Feuerwehr bei der Firma Grünewald in Hofolpe.

Hier kam es in einem 80-Liter-Fass mit Natriumhydrosulfit zu einer chemischen Reaktion des Stoffes, der daraufhin zu brennen anfing.  Dass betroffene Fass wurde ins Freie gebracht. Durch die dabei entstandenen Gase wurden von sieben Mitarbeitern gefährliche Dämpfe eingeatmet. Das Fass wurde durch Mitarbeiter ins Freie gebracht.

Nach der Erstversorgung durch die rasch am Einsatzort eintreffenden Rettungskräfte wurden fünf Personen zur ärztlichen Begutachtung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Das betroffene Fass wurde durch die Feuerwehr in einem 3.000-Liter Wasserbehälter gesichert und stellte keine danach keine weitere Gefahr mehr dar.

Im Einsatz waren 95 Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie Polizei und der Rettungsdienst des Kreises Olpe. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand nicht. Weiterer Infos und Bilder folgen.

Fotos: Andreas Trojak / wirSiegen.de
.
Anzeige


969 Gesamtansichten 4 Aufrufe heute