Lokal handeln – Global wirken – Du hast es in der Hand – Wanderausstellungen in den KlimaWelten in Hilchenbach

(wS/hi) Hilchenbach 20.09.2022 | „Wie viel Kilogramm Papier verbrauchen wir pro Person?“, „Wie kann ich Verpackungsmaterial wiederverwenden?“ oder „Wie kann ich Lebensmittelmüll einsparen“?

Bei all diesen Fragen gibt es Hilfe in den KlimaWelten Hilchenbach. Dank finanzieller Unterstützung der Bürgerstiftung Siegen, der Volksbank und dem Bund der Ingenieure für Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Kulturbau (BWK) konnten die KlimaWelten die Renovierung ihres „roten Raumes“ vollenden und mit zwei interessanten Ausstellungen zum Klimaschutz eröffnen. In diesem Raum bekommen kleine und großen Besuchergruppen die Möglichkeit, sich ohne besondere Erläuterungen, selbstständig mit einem Thema vertraut zu machen und Wissenswertes zu erfahren. Passend dazu gibt es dort ab sofort die Ausstellungen „Hier & Da“ von der Tropenwaldstiftung OroVerde und „Jeder Bissen zählt“ von der Welthungerhilfe.

Die Ausstellung „Hier & Da“ beschäftigt sich mit den Themen „Regenwald und Konsum“ und bietet Einblicke in globale Zusammenhänge. Mit hilfreichen Tipps soll das eigene Einkaufsverhalten nachhaltiger gestaltet werden. „Jeder Bissen zählt“ befasst sich mit der Lebensmittelverschwendung und zeigt Möglichkeiten auf, wie der Hunger bekämpft werden kann.

Besonders die junge Generation soll an diese Themen herangeführt werden. Interaktives und individuelles Lernen für Schülerinnen und Schüler steht dabei an erster Stelle. An den jeweiligen Plakaten können sie deshalb mit dem Handy QR Codes scannen und zum Beispiel durch kurze Videos noch mehr Informationen und tiefere Einblicke erhalten.

„Die Mitarbeiterinnen der KlimaWelten geben zunächst eine kleine Einführung in das Thema. Anschließend können die Schulklassen selbstständig weiterlernen“, erklärt Ingrid Lagemann von den KlimaWelten. Um eine vorherige Anmeldung unter 02733-2864794 wird jedoch gebeten.

„Wir freuen uns, dass die KlimaWelten hier vertreten sind“, so begann Stadtrat Christoph Ermert seine Ansprache bei der Neueröffnung der Ausstellungen. „Wir bemühen uns das Projekt zu unterstützen und hoffen auch in Zukunft auf eine gute Zusammenarbeit“, führte er aus.

Am 9. September wurde der Raum bereits in einem kleinen Kreis eröffnet. Für die breite Öffentlichkeit ist der Tag der Klimawelten am Samstag, 24. September die ideale Gelegenheit die Ausstellung zu erleben, verrät Ingrid Lagemann.

Die Wanderausstellungen „Hier & Da“ und „Jeder Bissen zählt“ in den Klimawelten in Hilchenbach

Stadtrat Christoph Ermert bei der Besichtigung der Wanderausstellungen in den Klimawelten

271 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute