Großbrand in Freudenberg: Lagerhalle im Vollbrand

wS/po/wf.   Freudenberg –  In Freudenberg in der Asdorfer Straße wurde am Dienstagmorgen eine Lagerhalle durch einen Brand zerstört. Als die über das Feuer alarmierte Polizei am Einsatzort eintraf, stieg bereits schwarzer und grauer Rauch aus der Lagerhalle auf. In der Lagerhalle selbst stiegen Flammen aus einem Container und aus einer Müllbox auf, ebenso brannte auf dem Boden liegender Restmüll.

Die Feuerwehr war bereits vor Ort mit Löscharbeiten beschäftigt. Die Asdorfer Straße wurde ab dem Kreisverkehr Asdorfer Straße bzw. Abzweig nach Dirlenbach vollständig gesperrt, der Verkehr wurde an diesen Stellen abgeleitet. Die von dem Brand betroffene Halle hat eine Größe von circa 25 x 20 Metern.

Ein Firmenmitarbeiter hatte den Brandausbruch bemerkt. Gerade noch rechtzeitig konnte er dann einen Bagger aus der Halle fahren. Anschließend versuchte der Mitarbeiter zusammen mit einem Kollegen, den Brand zu löschen. Allerdings vergeblich, so dass schließlich die Feuerwehr gerufen werden musste.

Das Dach der Lagerhalle stürzte noch während der Löscharbeiten teilweise ein.

Die Brandermittler des Siegener Kriminalkommissariats haben ihre Ermittlungen zur Brandursache bereits abgeschlossen. Demnach hat sich Hausmüll, der am Dienstagmorgen zusammengeschoben worden war, selbst entzündet.

Da sich immer wieder neue Glutnester bildeten, wurde der Müll schließlich von der Feuerwehr kontrolliert abgebrannt.

Gesamtsachschaden: Erheblicher Schaden – im fünfstelligen Euro-Bereich. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt.

 

 

Fotos: son / wirSiegen