Reisegruppe aus Spandau unter dem Motto *Erholen & Erlebnis an der Lahnquelle“

wS/ksw    Siegen-Wittgenstein    –   Unter dem Motto *Erholen & Erlebnis an der Lahnquelle“ ist seit Montag, 27. Juni, eine Reisegruppe aus der Partnerstadt Spandau im Kreis Siegen-Wittgenstein unterwegs. Landrat Paul Breuer, zugleich auch Vorsitzender des Touristikverbandes Siegerland-Wittgenstein (TVSW), begrüßte gemeinsam mit TVSW-Geschäftsführerin Roswitha Still die Berliner Gäste im Forsthaus Lahnquelle: *Ich freue mich, dass ich wieder Besucher aus Spandau hier bei uns im Kreis Siegen-Wittgenstein begrüßen darf. Es ist ein ganz besonderer Wert, dass während des fast 60-jährigen Bestehens der Partnerschaft viele Kontakte und Freundschaften entstanden sind und immer wieder neue geknüpft werden!“

Für diese Reise hatte der Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V. gemeinsam mit dem Berliner Reisebüro Rösler ein fünftägiges Erlebnisangebot zusammengestellt. Das abwechslungsreiche Programm sieht unter anderem einen Besuch in Hilchenbach mit Besichtigung der Ackerbürgerhäuser am Marktplatz, eine Führung durch den *Alten Flecken“ in Freudenberg und ein Ausflug nach Limburg im benachbarten Hessen. Ein Höhepunkt ist der Besuch des historischen Backhauses Hohenhain am Mittwochnachmittag. Dort lädt der Partnerschaftsverein Siegen-Wittgenstein-Spandau zur Verköstigung des frisch gebackenen Schanzenbrotes und hausgemachter Spezialitäten ein. Selbstverständlich können die Spandauer Gäste auch Siegerländer Reibekuchen probieren.

Bereits seit 2004 organisieren das Reisebüro und der Touristikverband in Kooperation verschiedene Angebote. Dabei gibt es jedes Jahr neue Themen, wie zum Beispiel *Auf den Spuren der Kelten“, *Schlösser und Burgen“ oder *Der Natur auf der Spur“. Die derzeitige Reise unter dem Motto *Erholen & Erlebnis an der Lahnquelle. Bummeln in historischen Altstädten und regional kulinarisch genießen“ ist bereits die achte dieser Reisen. *Dass die Reiseangebote immer wieder so gerne angenommen werden, zeigt, wie hoch das Interesse der Partnerregionen füreinander ist, das zu regelmäßigen Besuchen sowohl in Berlin als auch in unserer Region führt“, so Landrat Paul Breuer.

Gemeinsam mit TVSW-Geschäftsführerin Roswitha Still (rechts) begrüßte Landrat Paul Breuer (rechts) die Reisegruppe aus Spandau von Uwe Rösler (links)