Wilnsdorfer Ferienspiele werfen ihre Schatten voraus

wS/wi   Wilnsdorf –  Ende Juli beginnen die großen Sommerferien in NRW. Die Wilnsdorfer Jugendpflege hat unter Mitwirkung vieler Vereine und Institutionen wieder ein buntes Programm zusammengestellt, das den Kinder und Jugendlichen die vielleicht schönsten Wochen des Jahres zusätzlich versüßen soll. Insgesamt 42 Veranstaltungen aus den Bereichen Sport, Spiel und Abenteuer werden angeboten.Wer gerne in der Natur ist, kann in diesem Jahr zwischen einigen Kletteraktionen, einem Waldcamp, Geocaching und einer Kanutour wählen oder aber auch auf dem Birkenhof in Wilgersdorf erfahren, wie aus Milch Butter wird.

Wer die Geschwindigkeit mag, kommt beim Kart fahren oder im Phantasialand sicher auf seine Kosten. Ein Besuch der Karl-May-Festspiele steht ebenfalls auf dem Programm. Außerdem gibt es viele sportliche und kreative Angebote.

Alle Veranstaltungen können dem Wilnsdorfer Ferienspielheft entnommen werden, das im Wilnsdorfer Rathaus, im Büro der Gemeindejugendpflege und in der Bibliothek Wilnsdorf ausliegt.

Das Anmeldeverfahren hat sich in diesem Jahr geändert. Anmeldungen werden nur am Samstag, 2. Juli, und am Montag, 4. Juli, im Büro der Gemeindejugendpflege entgegengenommen (Rathausstraße 9, über der Bibliothek). Dazu muss das ausgefüllte Anmeldeformular, das aus dem Ferienspielheft herausgetrennt werden kann, persönlich abgegeben werden. Die Platzvergabe und die Ferienpassausgabe erfolgen am gleichen Tag, so dass die separate Ferienpassabholung in diesem Jahr entfällt. Per Post oder telefonisch eingereichte Anmeldungen werden nicht berücksichtigt.

Weitere Informationen zum Ferienspielprogramm erteilt Lisa Buchmann unter Telefon 02739/ 802 – 307.


Ein Foto vom letztjährigen Kart-Slalom-Ausflug der Wilnsdorfer Jugendpflege.