Ferienschwimmkurse mit großem Erfolg zu Ende gegangen

wS/ksw/tbs  Siegen  –  Mit einer Rekordteilnehmerzahl sind die Ferienschwimmkurse in den Sommerferien 2011 zu Ende gegangen. 120 Kinder im Alter zwischen 10 und 13 Jahren haben in insgesamt 12 Kursen Schwimmabzeichen erworben, vom Seepferdchen bis zum Silber-Abzeichen. Der Ausschuss für den Schulsport im Kreis Siegen-Wittgenstein veranstaltet diese Ferienschwimmkurse seit Herbst 2009. Damals begann es mit 15 Kindern. Im Laufe der Jahre ist der Zuspruch immer stärker geworden.

Die Kurse finden im Rahmen des Projektes „NRW kann schwimmen“ des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes NRW statt. Ziel ist es, dass möglichst alle Kinder ab dem 4. Schuljahr schwimmen können oder es spätestens in den nächsten beiden Schuljahren lernen. Die Teilnehmergebühr beträgt gerade mal 10 Euro. Informationen zu Kursen erhalten die Eltern über die Schulen. In diesem Jahr hatte der Ausschuss für den Schulsport erstmals auch Flyer versandt und vorab in den Medien über die neuen Kurse informiert – was sich nach Überzeugung der Organisatoren auch im hervorragenden Zuspruch niedergeschlagen hat.

Die Kurse fanden im Freibad Buschhütten, in der Schwimmhalle Kramberg in Neunkirchen, im Hallenbad Erndtebrück und im Hallenbad Weidenau statt. Unterstützt wurden sie von der DLRG Siegen und Weidenau, der Schwimmabteilung des TuS AdH Weidenau und dem Bademeister in Erndtebrück. All diesen und den beteiligten Städten und Gemeinden dankt der Ausschuss für den Schulsport für die hervorragende Kooperation.

Dass die Schwimmkurse nachhaltigen Erfolg haben, wird auch im Nachhinein immer wieder deutlich. So berichten die Bademeister, dass die frisch gebackenen Schwimmer anschließend immer wieder in die heimischen Bäder kommen und auch die Familien mit anstecken. So gibt es vielfach auch Eltern dieser Kinder, die selbst noch nicht schwimmen können und sich nun motivieren lassen, es selbst zu lernen, so die Erfahrung.

Die nächsten Schwimmkurse werden in den kommenden Herbstferien ab dem 24. Oktober stattfinden. Angesprochen sind alle Schüler der Klassen 4 bis 6, die noch nicht schwimmen können. Der Kurs umfasst 10 Stunden an verschiedenen Tagen. Informationen erhalten Interessierte beim Ausschuss für den Schulsport im Kreis Siegen-Wittgenstein, Sylvia Hoth, Telefon: 0271 333-1459, E-Mail: s.hoth@siegen-wittgenstein.de.

 

Bildunterschrift:

Rund 120 Jungen und Mädchen haben im Rahmen der Sommerferienkurse des Ausschusses für den Schulsport schwimmen gelernt – wie hier im Freibad Buschütten.

Anzeige / Werbung