Rettungswagen wird durch Kräder ausgebremst

wS/po/wf.    Siegen  – Zur Vorfallszeit befuhr ein Rettungswagen des Malteser Hilfsdienstes mit eingeschalteten Sondersignalen („Blaulicht und Martinshorn“) die Hüttentalstraße (HTS) von Weidenau in Richtung Siegen. Der RTW-Fahrer (24 Jahre) fuhr auf der linken Spur. In einer Rechtskurve kurz vor der Abfahrt zur Freudenberger Straße / Wellersbergtunnel wurde der RTW dann rechts von drei Kradfahrern überholten, die anschließend vor dem Rettungswagen wieder auf die linke Spur fuhren. Dies geschah aber so, dass der RTW-Fahrer eine Vollbremsung einleiten mußte, um einen Verkehrsunfall zu vermeiden. Anschließend fuhren die Kradfahrer weiter.

Zeugen, die diesen Vorfall beobachtet haben, können sich bitte mit der Polizei Siegen unter der Rufnummer 0271/70990 in Verbindung setzen.