THW Jugend Siegen hat sich für den Förderpreis Helfende Hand qualifiziert

wS/thw    Siegen  –  Die THW Jugend Siegen hat sich mit ihrem „Patenkonzept“ für die Förderpreis des BMI „Helfende Hand“ qualifiziert. Infos unter www.helfende-hand-foerderpreis.de .  Hier kann jeder seine Stimme für den Publikumspreis abgeben. Bitte fleißig für die THW Jugend Siegen abstimmen.

Helfende Hand: Voten für Siegen

Die THW Jugend Siegen hat es geschafft. Die Gruppe ist mit ihrem Projekten bei der Endauswahl für den Förderpreis Helfende Hand 2011 dabei. Erstmals kann jeder seine Stimme für einen Publikumspreis abgeben.

„Ich freue mich darauf, die Nominierten persönlich kennenzulernen. Sie sind unsere Alltagshelden, denn sie engagieren sich in ihrer Freizeit für andere; je nach Lage riskieren sie im Einsatz auch ihre Gesundheit oder gar ihr Leben“, sagte Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich anlässlich der Bekanntgabe der 15 Preisanwärter. Unter www.helfende-hand-foerderpreis.de kann abgestimmt werden.

Mit einem Patenprojekt möchte der THW-Ortsverband Siegen und dessen Jugendgruppe den Übergang der Junghelferinnen und -helfer in den aktiven THW-Dienst vereinfachen. Jedem Jugendlichen wird eine erfahrene THW-Kraft zur Seite gestellt, die bei Problemen mit Rat und Tat hilft.

Unter den 13 anderen Nominierten befinden sich innovative Projekte weiterer Hilfsorganisationen und Feuerwehren sowie vorbildliche Arbeitgeber, die ein ehrenamtliches Engagement aktiv unterstützen. Der Förderpreis Helfende Hand wird am internationalen Tag des Ehrenamts, 2. Dezember, von Bundesinnenminister Friedrich in Berlin vergeben.