Rekordergebnis und Jubiläumsspender bei Blutspendetermin in Allenbach

wS/drk – Siegen-Wittgenstein – Der vor kurzem durchgeführte Blutspendetermin des DRK-Frauenvereins Allenbach war in zweifacher Weise ein besonderer Termin. Zum einen verzeichnete man mit 128 Blutspendern, davon 8 Erstspender, ein Rekordergebnis für den Blutspendetermin in Allenbach. Zum anderen wurde der neue, deutschlandweit nun einheitliche Blutspendeausweis im praktischen Scheckkartenformat angeboten, den 90 % der anwesenden Blutspender auch direkt beantragten.

Für seine 140. Blutspende wurde Otto Stein von Frau Ursula Karl (Vorsitzende des DRK-Frauenvereisn Allenbach) im Beisein von Dr. Thomas Reis, mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent geehrt.

Wir bedanken uns bei allen Blutspendern, die uns immer wieder die Treue halten und so kontinuierlich Ihr Blut für andere Menschen spenden. Dank auch an die Frauen des DRK-Allenbach, die das reichhaltige Buffet und die leckeren Waffeln vorbereitet haben“, sagt Ursula Karl.

Bildunterschriften:

v.l.: Frau Ursula Karl, Herr Otto Stein, Herr Dr. Thomas Reis

 

Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner:

Anzeige