Theater Wilde Hummel „Die Prinzessin ohne Erbse“

wS/si  –  Kultur!Büro  –  Ein Schauspiel mit Figuren und einem Prinzen in Senfsoße  –  –  –  Eine schöne Prinzessin, ein junger Prinz und ein hässlicher Drache – eine klassische Besetzung vieler Märchen und so manchen Kindertheaters. Dann besiegt der Prinz den Drachen, rettet die Prinzessin und zum Schluss wird Hochzeit gefeiert. Beim Theater Wilde Hummel, am kommenden Sonntag um 15 Uhr, ist das alles etwas anders. Hier entführt der Drache Prinz Siggi, um ihn in Senfsoße lecker zuzubereiten. Also muss Prinzessin Elisabeth den Prinzen retten. Aber der Drache ist viel netter als der hochnäsige Siggi. Und so kommt es zu einem etwas anderen Happy-end, denn die abenteuerlustige Elisabeth wollte schon immer gerne mal nach Feuerland …

In einer Kombination aus Schau- und Puppenspiel zeigt das Theater Wilde Hummel im Siegener Kulturhaus Lÿz eine Prinzessinnen-Prinzen-Drachen-Geschichte, die Andersens Klassiker Die Prinzessin auf der Erbse nur im Titel ähnlich ist und das herkömmliche Märchenbild frech und frei gehörig durcheinander wirbelt. Karten gibt es im Vorverkauf auf www.Lyz.de , unter Tel. 0271/333-2448 oder an der Tageskasse. Für Kinder ab 4 Jahren.

Erwachsene: 6,- € / Kinder unter 14 Jahren: 4,- €

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group=“3″]