90 Minuten Vollsperrung – Kleinlaster und Anhänger standen quer

wS/wf.  Netphen-Walpersdorf  – 13.04.2012  –  Auf der Landstraße 719 von Walpersdorf zur Siegquelle musste am Freitagmorgen für rund 90 Minuten voll gesperrt werden.  Der Fahrer eines Siegener Dachdeckerbetriebes war mit seinen Kollegen mit seinen 3,5 Tonnen schweren Kleinlaster und einem 2 Tonnen schweren Anhänger nach Bad Laasphe unterwegs. Wegen laut erster Aussage der Polizei „nicht Angepasster“ Geschwindigkeit geriet das Gespann ins Schleudern.

Der beladene tonnenschwere Anhänger stellte sich quer, drückte den Kleinlaster in die Schutzplanken und kippte um. Durch den Kleinlaster sowie den Anhänger war die Landstraße nun voll gesperrt. Ein Eiserfelder Abschleppunternehmer musste mit einem Kranwagen anrücken, jedoch musste der Anhänger  vorher durch die Dachdeckermitarbeiter ausgeladen werden.

Der Sachschaden beläuft sich nach Aussagen der Polizei auf rund 10.000 Euro.


Fotos: wirsiegen

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]