Brüder-Busch-Straße: ESi beginnt mit Kanalbau Mitte der nächsten Woche

wS/si  –  Siegen  –  18.04.2012  –  Auch wenn der offizielle Startschuss für das große Städtebauprojekt „Siegen – Zu neuen Ufern“ erst im Sommer dieses Jahres fällt, beginnen nächste Woche die ersten Vorarbeiten in der Brüder-Busch-Straße. Innerhalb dieses Bereiches befinden sich eine Vielzahl von Ver- und Entsorgungsleitungen, die „entsprechend der geänderten Nutzungen beziehungsweise im Vorfeld der Oberflächenerneuerung ebenfalls „auf Vordermann“ gebracht werden müssen“, erklärte Andreas Klein vom Entsorgungsbetrieb der Stadt Siegen (ESi).

Deshalb wird der ESi in Vorbereitung der Abrissarbeiten für die Siegplatte und der Umgestaltung der Sieg, einen 100 Jahre alten Kanal zwischen der Fürst-Johann-Moritz-Straße und der Bahnhofstraße austauschen. Dieser Besteht aus Stahlbetonrohren mit einem Innendurchmesser von 800 mm und soll auf einen Durchmesser von 1200 mm erweitert werden.

Andreas Klein: „Die geplante Kanalleitung wird auf einer Strecke von etwa 110 m mit einer Sohltiefe von über 6 m verlegt. Am Übergang auf die bereits verlegte Leitung unterhalb des Scheinerplatzes muss ein aufwendiges Schachtbauwerk in einer Tiefe von 7 m erstellt werden.“

Aus diesem Grund muss die Brüder-Busch-Straße abschnittsweise bis zur Fürst-Johann-Moritz-Straße voll gesperrt werden, wobei die Fußgänger davon nicht betroffen sind. Sie können die anliegenden Geschäfte jederzeit erreichen. Darüber, wie auch die Umleitung des Anlieferverkehrs über die Bahnhofstraße, wurden die Geschäftsinhaber bereits informiert. Die Anwohnerparkplätze fallen ab diesem Zeitpunkt ebenfalls weg. Hier ist in der Heeserstraße für Ersatz gesorgt.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]