JKG Siegerland: Wichtiger Punkt für das Minimalziel gegen den amtierenden Meister

wS/si  –  JKG Siegerland  –  JKG bewies Fairplay für die SUA Witten  –  –  –  Einen Punkt zum Auftakt der Regionalligasaison 2012 sowie zwei Mannschaften hinter sich gelassen, zeichnete sich als positives Fazit des ersten Kampftages auf eigener Matte ab. Nicht optimal besetzt war die heimische Amazonenmannschaft, was zum einen an den Ausfällen von Anna Gaubrich, Nicole Stettner und Anja Buchta lag – womit die Leichtgewichtsklasse unbesetzt blieb –  zum anderen an Gewichtsproblemen von einigen Athletinnen, die aber bis zum nächsten Kampftag kein Thema mehr sein sollten.  Somit waren die JKG’lerinnen auch gegen den viel zu starken und frisch aufgelegten Aufsteiger JC Wermelskirchen hoffnungslos überfordert und mussten die Begegnung mit 1:6 abgeben. Den Ehrenpunkt holte zur 1:0 Führung die nach über einem Jahr wieder genesene Tamara Fligg im Schwergewicht. Fairplay bewies man dann für den amtierenden Meister, die Sportunion Annen, die erst eine Stunde nach Waageschluss in die Halle kam, sie aber trotz Überschreitung der Regularien starten ließ.

Die holten sich dann auch gleich eine 4:3 Niederlage gegen den JC Wermelskirchen ab. Bis auf einen Wechsel im Schwergewicht – Anke Pfeifer kam für Tamara Fligg – blieb anschließend die JKG gegen Witten unverändert. Und die holte auch prompt nach kurzem Abtasten mit Haltegriff die JKG-Führung. Linda Nowak hatte bis 78 kg wenig entgegen zu setzen und Unterlag im Bodenkampf. Bis 57 kg kam Sabrina Stettner nach einer taktischen Änderung  besser in den Kampf und holte mit Schenkelwurf das 2:1. Chantal Goergen musste in einen Armhebel geraten aufgeben. Doch Alina Schuster (-52 kg) hielt in einem Kampf auf Biegen und Brechen die Mannschaft im Rennen. Mit letzter Kraft siegte sie nach vier Minuten mit Tai-o-toshi. Kampflos musste man bis 48 kg den 3:3 Ausgleich zulassen. Damit lastete der Ausgang der Begegnung  auf Lea Diehl, die erstmal bis 63 kg für die JKG auf der Matte stand. Mit einer taktischen Meisterleistung gegen die starke Wittenerin Lisa Naeve, rettete sie mit einem Remis den 3:3 Endstand. Damit starteten die Frauen auf jeden Fall besser in die Saison als noch 2011 in Porz, und treffen im direkten Vergleich in drei Wochen als Tabellensiebter auf die Punktlosen 1. Essener JC und den PSV Recklinghausen vom 1.Kampftag.

Bilder: JGK Siegerland

die aktuellsten Ergebnisse und Tabelle:

1. Kampftag am Samstag, 21. April 2012

1. Essener JC FCStellaBevergern 1 : 6
JC Köln-Süd Bushido FCStellaBevergern 3 : 3
JC Köln-Süd Bushido 1.EssenerJC 5 : 1
PSV Bochum PSVRecklinghausen 5 : 2
Brander TV PSVRecklinghausen 4 : 3
Brander TV PSVBochum 4 : 2
SU Witten-Annen II JCWermelskirchen 3 : 4
JKGSiegerland JCWermelskirchen 1 : 6
JKGSiegerland SUWitten-AnnenII 3 : 3 

Die aktuelle Tabelle der Regionalliga Frauen Gruppe West 2012

Pl. Verein

Begegn.

S

U

N

Siege

Punkte

1. (0) JC Wermelskirchen

2

2

0

0

10:4

4:0

2. (0) Brander TV

2

2

0

0

8:5

4:0

3. (0) FC Stella Bevergern

2

1

1

0

9:4

3:1

4. (0) JC Köln-Süd Bushido

2

1

1

0

8:4

3:1

5. (0) PSV Bochum

2

1

0

1

7:6

2:2

6. (0) SU Witten-Annen II

2

0

1

1

6:7

1:3

7. (0) JKG Siegerland

2

0

1

1

4:9

1:3

8. (0) PSV Recklinghausen

2

0

0

2

5:9

0:4

9. (0) 1. Essener JC

2

0

0

2

2:11

0:4

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]