Kreisgebiet Olpe: Zahlreiche Geschwindigkeits – überschreitungen festgestellt

wS/po   Olpe   Am vergangenen Wochenende führte die Polizei im Kreis Olpe wieder Geschwindigkeitsmessungen an verschiedenen Messstellen durch. Einige der Messstellen waren in den Medien angekündigt worden. Trotzdem gingen den Ordnungshütern viele Raser ins Netz. So stellten sie an den fünf Kontrollstellen insgesamt 208 Geschwindigkeitsübertretungen fest. Davon kamen 176 Verkehrsteilnehmer mit einem Verwarnungsgeld davon, 32 Fahrer erhalten in den nächsten Tagen Bußgeldbescheide. In 9 Fällen müssen die Raser sogar mit Fahrverboten rechnen.

Am Samstagnachmittag  war der schnellste Gemessene ein Audi-Fahrer, der mit 100 km/h innerhalb der geschlossenen Ortschaft von Lenhausen unterwegs war.

Am Sonntagnachmittag konnten die Polizeibeamten dann einen Fahrer eines Porsche an der Landstraße L342 bei Rothemühle anhalten, den sie zuvor mit sage und schreibe 146 Stundenkilometern in einer 70-km/h-Zone gemessen hatten. Trauriger „Spitzenreiter“ war jedoch an der gleichen Messstelle ein Motorradfahrer, der dort mit einer Geschwindigkeit in Höhe von 151 km/h unterwegs war. Den Porschefahrer und den Motorradfahrer erwarten nun Bußgelder in Höhe von 680,- € und dreimonatige Fahrverbote. Bei den genannten, gemessenen Geschwindigkeiten handelt es sich um die vorwerfbaren Geschwindigkeiten, bei denen schon gesetzlich vorgeschriebene Toleranzwerte abgezogen wurden.

Die Polizei betont, dass es sich bei den Geschwindigkeitsmessungen am vergangenen Wochenende um „normale“ Kontrollen handelte, wie sie jedes Wochenende durchgeführt werden, und nicht um besondere, einmalige Schwerpunktaktionen. Die intensiven Maßnahmen erfolgen zur Bekämpfung der Hauptunfallursache überhöhte Geschwindigkeit, die immer noch als „Killer Nummer 1“ im öffentlichen Straßenverkehr gilt. Mit den Maßnahmen versucht die Polizei, Verkehrsunfälle mit schwerwiegenden Folgen zu verhindern. Und diese intensiven Geschwindigkeitsmessungen werden auch in der nahen Zukunft weitergeführt.

 

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]