Strafbefehl: HTS Geisterfahrer – 9 Monate auf Bewährung

wS/wf.   Siegen Kreuztal  –  9 Monate auf Bewährung und 18 Monate Führerscheinentzug – das sind die geforderten rechtlichen Konsequenzen für einen seinerzeit  75 jährigen Unfallverursacher, der auf der HTS am 28. Oktober 2011.  (unser Bericht)  als Geisterfahrer unterwegs war.

Bei dem Unfall wurden eine Person schwer-, ein 30-jähriger Kreuztaler tödlich verletzt. Dem Unfallverursacher, der bei dem Unfall selber lebensgefährlich verletzt wurde, erhielt in  der letzten Woche den Strafbefehl.

Wenn der Unfallverursacher auf Rechtsmittel gegen den Strafbefehl verzichtet, wird es keine Verhandlung vor einem Gericht geben.


Foto: wirSiegen.de Archiv
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]