4. Siegener Pädiatrietag zeigt Entwicklungen in Kinder- und Jugendmedizin

wS/si  –  DRK-Kinderklinik Siegen  –  14.05.2012  –  Pädiatrietag 2012 in Siegen dank des starken Interesses der niedergelassenen Kinder- und Jugendärzte voller Erfolg   –  –  –  Der vierte Siegener Pädiatrietag am Samstag, dem 12.05.2012 im LYZ, stieß bei den niedergelassenen Kinder- und Jugendärzten der Region dank aktueller Themen erneut auf großes Interesse. Mehr als 70 Mediziner,

Therapeuten und Pflegekräfte kamen der Einladung der DRK-Kinderklinik Siegen nach, um sich von den 10 Referenten über neue Erkenntnisse,
aktuelle Therapiekonzepte und die klinischen Perspektiven der Pädiatrie und Kinderchirurgie zu informieren.

Präsentiert, aber auch gemeinsam diskutiert, wurden aktuelle Herausforderungen wie etwa die „Adipositas bei Kindern und Jugendlichen“, „Rheumatische Beschwerden im Kinder- und Jugendalter“ oder die „Diagnostik und Therapie der pädiatrischen Neurochirurgie“. Diese und die weiteren

Vorträge spiegeln Themen wieder, mit denen auch niedergelassene Ärzte heutzutage konfrontiert werden. Daneben gab es neben dramatischen
Themen wie etwa die Arbeit der „Kinderschutzgruppe“ an der DRK-Kinderklinik Siegen auch aktuelle Diskussionen, wie etwa der „Übergang vom Kinder- und Jugendarzt in die Erwachsenenversorgung“ erfolgen kann. Als Referenten fungierten zahlreiche Ärzte aus den unterschiedlichsten
Abteilungen der DRK-Kinderklinik Siegen, des Diakonie Klinikums Jung-Stilling und externe Referenten aus ganz Deutschland.

„Ich freue mich sehr, dass unser Pädiatrietag eine solche positive Resonanz in der Region erfährt. So war die vierte Veranstaltung wieder ein tolles Forum für niedergelassene Ärzte, Klinikärzte, Kinderkrankenpflegepersonal und medizinisches Fachpersonal in den Praxen für Kinder- und Jugendmedizin. Hier konnten die zahlreichen Teilnehmer aus Klinik und Praxis durch ihre lebhafte Mitwirkung und Diskussion die Grundlagen

unserer bewährten Kooperation, die für die optimale Versorgung der
gemeinsamen Patienten und Familien unabdingbar ist, stärken und
festigen.“ so umschreibt Initiator Prof. Dr. med. Rainer Burghard, Chefarzt der Abteilung Allgemeinpädiatrie, Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin, sein Resümee.

Bild: Prof. Dr. Rainer Burghard begrüßt mehr als 70 Ärzte, Therapeuten und Pflegende zum 4. Siegener Pädiatrietag 2012 im LYZ

Weiter Eindrücke vom Pädiatrietag 2012 im LYZ, Siegen

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]