Jugendfeuerwehr Lippe holt den Wanderpokal

wS/fw Burbach-Gilsbach – 24.06.2012 – In Anwesenheit des stellvertretenden Kreisjugendfeuerwehrwartes Sascha Lüttke und dem Leiter der Feuerwehr Burbach, Tobias Klein, eröffnete Bürgermeister Christoph Ewers die Jugendfeuerwehrspiele, zu denen 12 Mannschaften mit rund 70 Teilnehmern aus den Ortsteilen der Gemeinde Burbach nach Gilsbach angereist waren. Bewertet wurden die teilnehmenden Teams von Schiedsrichtern der Freiwilligen Feuerwehr Neunkirchen. Die ausrichtende Jugendfeuerwehr Gilsbach mit ihrem Jugendfeuerwehrwart Klaus-Dieter Lautz an der Spitze hatte sich dann auch einiges einfallen lassen, um die Spiele für die Teilnehmer und die zahlreichen Zuschauer interessant zu gestalten.

Für die Mannschaften galt es, insgesamt sechs Spielstationen zu absolvieren. Beim Spiel mit dem harmlosen Namen „Rutsche“ mussten die Teammitglieder ihre Helme oberhalb der Rutsche mit Wasser füllen, den gefüllten Helm über die Rutsche transportieren und das Wasser unterhalb der Rutsche in eine Kübelspritze füllen. Danach wurde das Wasser mit Hilfe der Kübelspritze in eine Saugleitung gespritzt und in einem Behälter aufgefangen. Das ungewöhnliche Befüllen der Kübelspritze sorgte bei allen Beteiligten dafür, dass kaum ein Kleidungsstück trocken blieb. Beim „Riesenmikado“ handelte es sich um ein altbekanntes Spiel, bei dem die Mikadostäbe jedoch aus Besenstielen bestanden. Besonderes Geschick erforderte das Spiel „Zopfflechten“, denn hierbei musste ein Zopf aus drei C-Schläuchen geflochten werden. Gezählt wurde im Anschluss die Anzahl der Flechtknoten. Viel Spaß gab es beim „Tausendfüßler-Rennen“, bei dem alle Teammitglieder auf zwei Skiern einen Parcours durchlaufen mussten. Hierbei kam es vor allem auf die Koordination der gesamten Gruppe an. Gutes Augenmaß musste beim „Schätzen“ bewiesen werden, bei dem ein Eimer möglichst genau mit Steinen befüllt werden musste, um auf ein Gesamtgewicht von 5 kg zu kommen. Beim „Schlauchwerfen“ galt es, mit Hilfe eines C-Schlauches, der ausgerollt werden musste, markierte Felder zu treffen und somit Punkte zu sammeln.

Nachdem die Spiele am Vormittag noch bei trockenem Wetter begonnen hatten, mussten die letzten Spielrunden bei strömendem Regen bewältigt werden, was jedoch dem Spaß aller Beteiligten keinen Abbruch tat.

Bei der Siegerehrung konnten der Leiter der Feuerwehr Tobias Klein und Gemeinde jugend feuerwehrwart Matthias Kreckel allen Teams eine hervorragende Leistung bescheinigen. Sieger der Gemeindejugendfeuerwehrspiele und damit auch diesjähriger Gewinner des Wanderpokals wurde die Mannschaft der Jugend feuerwehr Lippe 1 vor den Mannschaften Burbach 1 und der gemischten Mannschaft Lützeln-Lippe.

 

Text und Bilder: Lutz Schäfer, Pressesprecher FF Burbach

 

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]