Siegen: Ast knallt vor Rettungswagen

wS/wf.  Siegen  – 28.06.2012 –  Mit dem Schrecken davon gekommen ist am frühen Donnerstagnachmittag die Besatzung eines Rettungswagens in der Sankt Johann Straße. Sie befuhren langsam die Straße als vor ihnen in Höhe der Dr. Ernst Straße ein kapitaler Ast auf den Gehweg stürzte. Sofort stoppten sie ihren Rettungswagen und konnten so eine Kollision verhindern. Der Ast war in einer Höhe von rund 8 Meter ohne Fremdeinwirkung abgeknickt.

Glücklicherweise war zu dem Zeitpunkt kein Fußgänger auf dem Bürgersteig. In Bielefeld war in der letzten Woche ein Mann von einem Ast getroffen worden und wurde dabei Lebensgefährlich verletzt.

Die Feuerwehr rückte an um den Ast vom Bürgersteig zu räumen. Da ein Teil dessen noch am Baum hing, musste auch die Drehleiter anrücken um den Ast von der Bruchstelle komplett zu trennen. Während dieser Arbeiten musste die Sankt Johann Straße komplett für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden.

Ob der Baum gesund ist und es sich um einen „Spontanbruch“ handelte oder es Hinweise auf Fäulnis oder Pilzbefall gibt müssen nun die Spezialisten vom Grünflächenamt Siegen klären. Ein Privatunternehmen wurde beauftragt, den Baum abzutragen.



Fotos: wirSiegen.de

 

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]