Versöhnlicher Saisonabschluss für U23-Team der Sportfreunde Siegen

wS/jk – Siegen – 15.06.2012 – Durch einen 3:1 (1:0)-Sieg im vorgezogenen Spiel gegen Finnentrop/Bamenohl hat auch die zweite Mannschaft der Sportfreunde Siegen ihre Saison in der Landesliga abgeschlossen. Die Siegener U23 sammelte damit in 30 Spielen insgesamt 44 Punkte und steht auf dem fünften Platz der Tabelle, kann aber am Sonntag noch von maximal drei Teams überholt werden.

Den verdienten Sieg im letzten Heimspiel holte die Sportfreunde-Mannschaft ohne Trainer Daniel Cartus, der seit Anfang der Woche schon im Urlaub weilt, dafür aber mit drei Spieler aus der eigenen A-Jugend-Mannschaft. Yasin Colak, Felix Schwunk und der eingewechselte Daniele Valido werden auch in der kommende Spielzeit für die Sportfreunde-Zweite auflaufen.

Drei A-Jugendliche eingesetzt

Die drei Kicker, die am letzten Sonntag mit der U19 in die Westfalenliga aufgestiegen sind, erhielten also schon mal einen kleinen Vorgeschmack darauf, was sie demnächst im U23-Team erwarten wird. Gerade Felix Schwunk ist der Sprung in die Herren-Landesliga gut geglückt, denn er steuerte das dritte Tor der Siegener bei. Der 18-Jährige traf nach 67 Minuten.

Die 1:0-Führung für das von Klaus-Peter Woll betreute Team der Sportfreunde Siegen hatte Eugen Litter schon nach sechs Minuten besorgt. Er traf per Kopfball in die Tor-Maschen. Ohnehin waren die Siegener das spielbestimmende Team und hatten weitere gute Chancen. Masih Saighani und Eugen Litter trafen beispielsweise nur Aluminium.

Selimanjin und Schwunk sorgen für Entscheidung

Entsprechend war das 2:0 durch Jasmin Selimanjin in der 63. Minute verdient, ehe Felix Schwunk dann mit seinem Treffer für die Vorentscheidung sorgte. Nachdem Anil Berber noch einmal die Torlatte anvisiert hatte, meldete sich auch Finnentrop/Bamenohl erstmal in der Partie zu Wort. Tobias Kleppel verkürzte nach 76 Minuten auf 1:3 aus Sicht der Gäste.

Doch in der Schlussviertelstunde, die von den Finnentropern beherrscht wurde, ließen sich die Siegener U23-Spieler die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Auch weil Finnentrop mit den sich bietenden Möglichkeiten nichts anzufangen wusste. Am Ende stand ein Heimsieg, der die Saison für die Sportfreunde-Zweite versöhnlich abschloss.

Sportfreunde Siegen II – SG Finnentrop/Bamenohl 3:1 (1:0).
Siegen: Lohmann, Kasikci, Litter, Colak, Ginsberg, Saighani (46., Schmidt), Berber, Heupel (46., Valido), Schwunk, Schwertel (67., Lohmar). – Tore: 1:0 Eugen Litter (6.), 2:0 Jasmin Selimanjin (63.), 3:0 Felix Schwunk (67.), 3:1 Tobias Kleppel (76.). – Schiedsrichter: Jörn Schäfer (Iserlohn).

Bericht: Jürgen Kirsch

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]

46 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute