Leichtathletik-Mannschaft aus SIWI beim Bundesfinale

wS/ksw   Siegen Wittgenstein   – 22.09.2012 –  Erstmals in der Geschichte von „Jugend trainiert für Olympia“ hat sich eine Leichtathletikmannschaft aus Siegen-Wittgenstein für das Bundesfinale qualifiziert. Der stellvertretende Landrat Jürgen Althaus hat die 12- bis 16-jährigen Mädchen des Gymnasiums Netphen jetzt im Kreishaus zum Wettkampf nach Berlin verabschiedet. Dort werden sie bereits am Montag (24. September 2012) im Finale antreten.

„Den Einzug ins Bundesfinale habt ihr euch hart erkämpft“, sagte Althaus in Anwesenheit von Netphens Bürgermeister Paul Wagener und Schulrätin Ingrid Walder. Das Landesfinale am 3. Juli in Oberhausen war eine hauchdünne Entscheidung: Mit genau 2 Punkten Vorsprung wurden die Netphenerinnen Landessieger vor dem Team des Abtei-Gymnasiums aus Brauweiler. Zu der erfolgreichen Netphener Mannschaft gehören Isabell Harz, Isabell Pfeifer, Lena Bosch, Frederica Bruch, Annika Heinelt, Maja Birkner, Luzia Kämpfer, Anna Muczinski, Nicola Schäfer, Jelena Andrick, Sinah Hoffmann und Davina Bohn. Beim Empfang wurden sie von Schulleiter Thomas Arns und den Lehrern Susanne Stark und Günter Hornig begleitet.

In seiner kurzen Ansprache erinnerte Althaus an die großen Erfolge der deutschen Leichtathleten bei den olympischen Spielen in London. Insgesamt 8 Medaillen konnte das Team erringen, darunter die goldene von Robert Harting im Diskuswerfen. „Vielleicht ist der ein oder andere dieser Sportler ja ein Vorbild für Euch und die Erfolge der deutschen Mannschaft motivieren Euch für Euer Bundesfinale“, so Althaus. Als Anerkennung für die Leistungen hat der Kreis den Sportlerinnen einen Zuschuss für einheitliche Sportkleidung  in Höhe von 90 Euro pro Schülerin und für einen Betreuer gegeben.

Jürgen Althaus (stv. Landrat, 2.v.l.), Bürgermeister Paul Wagener (2.v.r.) und Schulrätin Ingrid Walder (3.v.r.) haben jetzt die Leichtathletikmannschaft des Gymnasiums Netphen zum Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin verabschiedet.

 

Foto: ksw

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] [scr[scroll-popup-html id="3"]>