ProjektTheater der Uni Siegen

wS/si  –  Kultur Büro  –  17.01.2013  —  Jordi Casanovas: Die Revolution – La revolució   —  Die Faszination der Computerspiele. Die Programmiererinnen Cris und Sandra wissen darum. Sie leben dafür. Sie wollen die Entwicklung des Unmöglichen. Sie wollen das ultimative Spiel. Sie wollen auf dem Computerspielmarkt DIE „wahnsinnige Innovation“. Ist das Utopie? Und was, wenn diese Kreation dann „nicht nur ein Spiel“ ist? In seiner 13. Inszenierung erzählt das ProjektTheater der Uni Siegen im Siegener Kulturhaus Lÿz eine unglaubliche Geschichte, in der es um nichts weniger geht als eine „Welt besserer Menschen“.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]