Siegerländer Kunstturn-Vereinigung ehrte ihre besten Turner

wS/jk – Kreuztal-Krombach – 30.01.2013 – Die Siegerländer Kunstturn-Vereinigung (SKV) kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Aus diesem Grund ließ es sich die im Jahr 1973 gegründete Vereinsgemeinschaft, die eng mit dem Siegerland Turngau zusammenarbeitet, nicht nehmen im Krombacher Hotel Anker drei herausragende Sportler auszuzeichnen.

Nach den Worten des SKV-Vorsitzenden Uwe Hackler an die geladenen Gäste, in denen er bei der Jahresabschlussfeier und Sportlerehrung die Höhepunkte des vergangenen Jahres Revue passieren ließ, hatte Sportwart Bernd Krombach drei Pokale zu vergeben. Doch nur Nico Ermert konnte seine Trophäe als „Nachwuchsturner des Jahres“ persönlich entgegen nehmen. „Turner des Jahres“ Jonas Rohleder und „Aufsteiger des Jahres“ Linus Hof trainierten derweil in Berlin.

Heinz Rohleder und Hans-Georg Hof, die für ihre Söhne Jonas und Linus die Pokale entgegen nahmen, und Nachwuchsturner Nico Ermert (v.li.) zusammen dem Vorsitzenden Uwe Hackler (re.) bei der Sportlerehrung im Krombacher Hotel Anker.

Für Jonas Rohleder nahm Vater Heinz den verdienten Pokal entgegen. Der Dreis-Tiefenbacher sei ein „Vorbild für junge Turner“, lobte Bernd Krombach den abwesenden Athleten. Ein echtes Highlight für den 23-Jährigen im vergangenen Turnjahr war die Teilnahme an der ersten Qualifikation für die Olympischen Spiele in London, bei der er Elfter wurde.

Bei der zweiten Runde war Rohleder jedoch nicht mehr im Teilnehmerfeld. Seit Jahren zählt er zu den Leistungsträgern der SKV-Riege in der zweiten Bundesliga Nord. In 2012 erreichte das Team unter der Führung von Dan Burinca in der zweithöchsten DTL-Klasse erneut die Vizemeisterschaft. Zudem ist der in Berlin studierende Jonas Rohleder Mitglied des B-Kaders des Deutschen Turnbunds (DTB) und damit ein würdiger SKV-„Turner des Jahres“.

Erst kürzlich wurde der 15-jährige Linus Hof aufgrund seiner Leistungen im vergangenen Wettkampfjahr für den C-Kader des DTB nominiert. Der junge Turner vom TV Eichen wurde Ende 2012 zu seinem ersten Länderkampf in Großbritannien mit dem U16-Nationalteam berufen, feierte ein erfolgreiches Debüt und ist der „Aufsteiger des Jahres“ bei der SKV. Linus Hof trainiert inzwischen in Berlin und wohnt in einem Sportinternat.

Linus‘ Vater Hans-Georg Hof erhielt den Pokal von Sportwart Bernd Krombach, der die dritte Auszeichnung selbst „an den Mann“ bringen konnte. Der 17 Jahre alte Nico Ermert vom TV Freudenberg wurde als „Nachwuchsturner des Jahres“ geehrt. Mit der Teilnahme an den Deutschen Jugend-Meisterschaften, wo er den fünften Platz am Reck erreichte, hat sich der talentierte Turner, der mittlerweile an allen sechs Geräten einsatzbereit ist, diesen Preis verdient.

Bericht/Foto: Jürgen Kirsch

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]