Vorsicht Trickdiebe!

wS/ots  –  Siegen  –  Zwei unbekannte, vermutlich russischstämmige Männer lenkten am Dienstagabend in der Siegener Bahnhofstraße zwei Verkäuferinnen eines dortigen Geschäfts ab udn entwendeten dann mehrere hundert Euro aus der Kasse. Die Masche dabei: Die Verkäuferinnen zunächst einmal trennen und sie dann mit einer Vielzahl von Fragen zu einem bestimmten Ladenartikel regelrecht bombardieren. Ein dritter Mittäter nutzt dann die so geschaffene „günstige Gelegenheit“ zu einem unbemerkten schnellen Griff in die Kasse. Mit dem erbeuteten Geld in der Tasche ergriff das Trio anschließend zu Fuß die Flucht. Die Polizei ermittelt jetzt gegen die Flüchtigen und schließt ein weiteres Auftreten des Trios nicht aus. Einer der Täter war etwa 1,85 Meter groß, hatte helle, sehr kurze Haare, fast Glatze, eine dünne Statur und sprach mit russischem Akzent. Dieser Mann verständigte sich aber auch auf Englisch und Französisch. Der Zweite im Bunde hatte eine etwas fülligere Statur, dunkelblonde bis braune, mittellange Haare und war circa 1,75 Meter groß.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]