BEM U18/U21 in Lünen – Vanessa Serra von den Judofreunden holt Bezirkstitel

wS/jfs  –  Lünen  –  05.02.2013  –  Nach zwei Bezirksmeisterschaften in der Altersklasse U18 und U21 beim Ausrichter SV Lünen– eine Titelgewinnerin und insgesamt fünf Qualifikanten für die Westdeutschen Meisterschaften, so lautet die positive Bilanz der Judofreunde Siegen/JV Siegerland vom Wochenende. Fast hätten sogar alle sieben Starter diese Hürde überwunden, doch Remko Siebel (-73 kg) und Victoria Pfeifer (-63 kg/beide Judofreunde) scheiterten unglücklich im kleinen Finale und wurden fünfte.

Das Leichtgewicht Vanessa Serra (Judofreunde) triumphierte in der 48 kg Klasse. Nicht einmal vier Minute benötigte sie für die vier vorzeitigen Siege, die mit drei Bodentechniken und einem Schenkelwurf zum Titelgewinn und einem aussichtsreichen Startplatz bei den Westmeisterschaften in zwei Wochen in Wickede/Ruhr führten.

In der Gewichtsklasse bis 52 kg gingen zwei heimische Starterinnen in rennen, und beide erntenden Lob und eine Medaille. Nicole Stettner (JVS), erreicht schnell mit zwei Haltegriffsiegen das Finale. Doch an Michelle Bazynski (SU Annen) bissen sich beide Athletinnen die Zähne aus, hieß Silber für Nicole. Auch Nadja Köbernik die in derselben Klasse startete, löste ihre Aufgabe prima. Nach der Auftaktniederlage gegen die spätere Titelträgerin, räumte sie das Feld von hinten auf. Dabei wuchs Nadja förmlich über sich hinaus und sicherte sich mit drei aufeinander folgenden Siegen Bronze. Die beiden U21 Athleten Verena Serra und Steffen Gabsa (beide Judofreunde) machten es einen Tag später der Bronzemedaillengewinnerin gleich. Verena (-63 kg) wurde zweite in ihrem Pool und stand im Halbfinale. Hier konnte sie aber der starken Hagenerin Lisa Naeve nichts entgegensetzen. Der Dananwärter Steffen Gabsa (-73 kg) legte ebenso einen tollen Auftakt hin. Nach zwei gewonnen Kämpfen traf er im Semifinale, jedoch aussichtslos, auf den Wittener Christopher Köllner. Im Trostrundenfinale verteidigte er aber noch die erhoffte Bronzemedaille. Für die beiden geht es schon am kommenden Wochenende in Bochum um den Westmeistertitel.

Foto: Bernd Stausberg v.l. Nicole Stettner, Vanessa Serra und Nadja Köbernik freute sich über ihre Erfolge

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]