Grünflächenabteilung: Städtisches Brennholz war heiß begehrt

wS/si  –  Stadt Siegen  –  28.02.2013  –  Sehr erfolgreich verlief die letzte Versteigerung von Brennholz aus dem Stadtwald und aus den städtischen Grünflächen, die jetzt in der Fludersbach 56 stattfand. Hierzu hatten sich vor Ort 61 Interessenten eingefunden. Bei der Auktion konnten insgesamt 1100 Raummeter Brennholz in 80 Losen (Mengenbündel) an die Meistbietenden vergeben werden. Somit wurde sämtliches für die Auktion zur Verfügung stehendes Holz verkauft.

In der Brennholzsaison Oktober 2012 bis Februar 2013 wurden so insgesamt 1335 Raummeter Brennholz aus dem Stadtwald und von den Grünflächen verkauft.

Für Stadtförster Jan-Marc Heitze liegen die Vorteile für den Erwerb von städtischem Holz auf der Hand: „Mit unserem Angebot gehen wir besonders auf die Kundenwünsche ein. So stellen wir verschiedene Lose und Losarten zur Verfügung. Darunter fallen Lose mit bereits gefällten Bäumen, sogenannte Flächenlose, und Lose mit aufgearbeitetem Holz, welches am Wegesrand aufgestapelt wird, also Polterlose.“

Bei diesen Losarten würden die Bäume von unseren Forstwirten zielgerichtet und für den umliegenden Baumbestand schonend gefällt. Außerdem entfiele diese gefährliche Arbeit für die Kunden. „Zudem bieten wir sogenannte Stocklose an, bei denen das Holz eigenhändig gefällt, aufgearbeitet und aus dem Bestand geholt werden muss. Die Interessenten können unter diesen Losarten wählen und ihr Gebot abgeben. Zudem ist unser Angebot mit den Auktionen finanziell interessant, denn hierdurch wird der Preis durch die Käufer bestimmt. Der Mindestpreis liegt dabei deutlich unter dem des Marktes“, so Stadtförster Jan-Marc Heitze weiter.

Der Stadtwald ist darüber hinaus PEFC-zertifiziert. Damit wird sichergestellt, dass das Holz aus nachweislich ökologischer, ökonomischer und sozial nachhaltiger Forstwirtschaft stammt.

Weiteres Holz ab Herbst 2013

Die nächste Brennholzsaison findet ab Herbst 2013 statt. In diesem Zeitraum kann wieder Brennholz aus den Grünflächen und aus dem Stadtwald bezogen werden. Anmeldungen sind ab September bei der Grünflächenabteilung in der Fludersbach 56 möglich.

Vor der Versteigerung fand mit Kaufinteressenten ein Ortstermin zur Besichtigung der Lose statt.


Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]