Brandstiftung – Papiercontainer brannte am Eiserfelder Hallenbad

wS/jk – Siegen-Eiserfeld – 15.05.2013 – Am Mittwochnachmittag gegen 16.57 Uhr wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr zu einem Container-Brand beim Hallenbad in Siegen-Eiserfeld alamiert. Eine Augenzeugin hatte starken Rauch, der aus einem hinter dem Hallenbad gelegenen Papiercontainer aufstieg, beobachtet und die Hilfskräfte informiert.

Der Löschzug Eiserfeld rückte aus und auch die Siegener Feuerwehr wurde herangezogen. Vor Ort begannen die Eiserfelder Feuerwehrleute mit den Löscharbeiten. Sie hatten den Container-Brand aber schnell im Griff, so dass die Siegener Einsatzkräfte wieder abrücken konnten.

Ein unter der Erde gelagerter Papiercontainer war in Brand geraten. Die Rauchentwicklung war an der Oberfläche ersichtlich. Wie die Eiserfelder Einsatzkräfte später feststellten, war der Container zum Zeitpunkt des Brands zur Hälfte gefüllt.

Kurz darauf traf auch die Polizei Siegen ein und nahm den Einsatzort in Augenschein. Die Beamten gehen von Brandstiftung aus. Eine Zeugin hatte zwei Jugendliche beobachtet, die sich unmittelbar vor dem Eintreffen der Feuerwehrleute im Bereich der Container hinter dem Hallenbad aufhielten. Der Sachschaden wurde auf rund 500 Euro beziffert.

Fotos: wirSiegen.de
.
Anzeige/Werbung

Douglas Parfümerie

72 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute