Mountainbiker in Hilchenbach starteten in die neue Radsaison

wS/hi Hilchenbach – Pünktlich um 14 Uhr standen 16 Mountainbike-Freunde sowie Klaus Jung gut ausgerüstet mit ihren Rädern auf dem Hilchenbacher Marktplatz. Sie hatten sich alle bei Klaus Jung zur ersten geführten Mountainbike-Halbtages-Tour in diesem Jahr angemeldet.

Nachdem den Teilnehmern der geplante Routenverlauf mitgeteilt wurde, ging es auch schon los. Über die Allenbacher Höhe fuhr die Gruppe durch den Wald nach Eckmannshausen, um dann durch eine sehr schöne Wiesenlandschaft auf dem Radweg über Netphen nach Deuz und Nenkersdorf zu gelangen.

In Nenkersdorf wurde eine Rast gemacht. Nach einer Stärkung ging es weiter nach Walpersdorf, vorbei am Kohlenmeiler in Richtung Forsthaus Hohenroth. Der stetige 4,5 km lange Anstieg war für alle Beteiligten ein wenig kräftezehrend. Die weitere Strecke über Lützel nach Hilchenbach war nicht mehr so anstrengend. Und doch, in Hilchenbach angekommen, freuten sich alle Mountainbiker auf ein frisches Pils auf dem Frühlingsmarkt. Insgesamt 17 müde, aber glückliche und zufriedene Männer und Frauen machten sich danach auf den Heimweg.

Wer ebenfalls Spaß am Radfahren hat, der kann sich immer dienstags der Gruppe um Klaus Jung anschließen. Dort treffen sich dann völlig ungezwungen Männer und Frauen um 18 Uhr auf dem Marktplatz und radeln kleinere Runden von ungefähr zwei Stunden in die nähere Umgebung. Wie immer müssen die Radtour-Begeisterten ihre eigenen Räder mitbringen; das Tragen von Helmen ist Pflicht.

Für die nächste geführte Mountainbike-Halbtages-Tour mit Klaus Jung sollte man sich den folgenden Termin schon vormerken: 8. Juni 2013, 14 Uhr ab Marktplatz Hilchenbach!

.
Anzeige/Werbung

Gewinn24.de - wir machen Sie zum Gewinner
.