Neue Wärmebildkamera wurde übergeben

wS/fw Niederdresselndorf Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde am vergangenen Montag der Feuerwehr Niederdresselndorf eine neue Wärmebildkamera überreicht. Die ca. 6.000 EUR teure Anschaffung wird den Kameraden bei vielen verschiedenen Einsatzlagen helfen. Neben dem Auffinden von Brandnestern in dicht verqualmten Räumen, kann die Kamera dank feinster Infrarottechnik beim Auffinden von Personen oder bei Gefahrguteinsätzen verwendet werden. Zudem können die Brandstellen nach dem Ablöschen auf weitere Glutnester untersucht werden, die möglicherweise mit bloßem Auge nicht erkennbar sind. Dadurch werden weitere Schäden vermieden.

Die Anschaffung erfolgte durch den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Niederdresselndorf. Einen besonderen Dank richtete Löschzugführer Volker Fuhrmann im Namen des Löschzuges an die Firma H&G Entsorgungssysteme GmbH, die Firma Karl Höchst GmbH & Co. KG, die Sparkasse Burbach-Neunkirchen und die Volksbank Siegerland. Ohne die finanzielle Unterstützung wäre die Anschaffung der Wärmebildkamera nicht möglich gewesen, so Fuhrmann.

Neben der Wärmebildkamera wurde auch ein neues Spineboard übergeben. Das Spineboard ermöglicht die patientengerechte Rettung verunfallter Personen. Insbesondere weitere Beschädigungen der Wirbelsäule während der Rettungsmaßnahmen lassen sich hierdurch vermeiden.

Nach der offiziellen Übergabe klang der Abend bei einem Imbiss und gemeinsamen Gesprächen aus.

.
Anzeige / Werbung:

.