Nullnummer zwischen Siegen und Oberhausen – Jakobs verlässt Sportfreunde

wS/jk – Siegen – 19.05.2013 – Update – Das letzte Heimspiel von Fußball-Regionalligist Sportfreunde Siegen gegen Rot-Weiss Oberhausen endete mit einem torlosen Unentschieden. Vor 1.548 Zuschauern im Leimbachstadion endete die Partie mit einem 0:0. Nach 90 Minuten war dieses Ergebnis auch leistungsgerecht.

Julian Jakobs wird die Sportfreunde Siegen zum Saisonende verlassen. Foto: Archiv/wirSiegen

Dabei hätten die Sportfreunde zwei Minuten vor dem Ende das Spiel noch zu ihren Gunsten entscheiden können. Nach einem Pass von Julian Jakobs scheiterte Stürmer Sinisa Veselinovic aus kurzer Distanz am Oberhauser Torwart Thorben Krol. Die beste Chance für Siegen in der ersten Halbzeit vergab Daniel Grebe, als er nach 25 Minuten knapp am Tor vorbei zielte.

Doch auch die Kleeblätter waren nicht ohne Möglichkeiten. Wie auch auf der anderen Seite fehlte die letzte Konsequenz vor dem Tor. Dem von Raphael Koczor verhüteten Gehäuse wurden die Oberhausener kaum gefährlich. Nach der Punkteteilung im Leimbachstadion bleiben die Sportfreunde Tabellenvierter.

Jakobs verlässt Sportfreunde
Derweil ist nun der nächste Abgang bekannt. Julian Jakobs wird die Sportfreunde Siegen in Richtung Rostock verlassen. Der offensive Mittelfeldspieler, der seit 2009 für unseren Verein spielt und zuvor bereits in der Jugend hier aktiv war, ist sich mit dem Drittligisten einig geworden und unterschrieb dort einen Zweijahresvertrag.

Dem 23-Jährigen, der in der laufenden Saison in bisher 31 Spielen acht Tore und neun Vorlagen verzeichnete, lag ebenfalls ein Angebot der Sportfreunde vor. Die Entscheidung für einen Wechsel war erst am Vortag gefallen. „Mir ist die Entscheidung nicht leicht gefallen, denn ich hänge an der Stadt, der Region und dem Verein“, sagte Jakobs, der zusammen mit den anderen zehn Abgängen vor dem Spiel verabschiedet wurde.
.
Anzeige/Werbung

Douglas Parfümerie