Schulkonzert der Gesamtschulen aus Siegen und Kreuztal

wS/oo Kreuztal/Siegen – „Clara meets Bertha und Bertha meets Clara“, unter diesem Motto stand eine Konzertveranstaltung der beiden Schulen, der „Clara Schumann Gesamtschule Kreuztal“ und der „Bertha von Suttner Gesamtschule Siegen“ in der Aula der Gesamtschule Kreuztal. An diesem Projekt beteiligen sich zahlreiche motivierte Schüler, um dem Publikum ein facettenreiches musikalisches Ambiente zu unterbreiten. Eröffnet wird die Veranstaltung durch die Schülerband der Clara-Schumann Gesamtschule, die sich mit „Monster von Skillet“ direkt zu Beginn in die Metallebene traute.

Anschließend folgt „Kind im Nebel von Callejon“ und ein eher sentimentaler Titel mit „Run von Leona Lewis“. In die Herzen der Akustik-Fans spielt sich Jonas von der Bertha-von Suttner Gesamtschule. Mit viel Geschick und Fingerfertigkeit spielt er „River flows in you1“ als Gitarren Solo. Danach steht die Rockband AG der Bertha im Fokus. Mit „Stadt von Cassandra Stehen“ stellen sie ihr Können unter Beweis.

Ebenfalls liefert Jenny und Ihre Unterstützung gesanglich mit einer eigenen Auswahl an Songs eine gute Show ab. Nun rocken die Mädels und Jungs von der neu zusammengeschlossenen Band „All time ready“ die Bühne. Sie geben den Liedern „Ich lebe“ von Christina Stürmer und „Rolling in the deep“ von Adele ihre eigene Note und machen aus Ihnen eine einmalige Rockversion.

Zum Abschluss der ersten Hälfte zeigt die Lehrerband nochmals ihr Können mit „You and I“ von Lady Gaga“. Den zweiten Teil der Veranstaltung eröffnete die Bandklasse 5 mit ihrem Song “Bluesschema“. Als nächsten kam dann die Schüler Band der Clara auf die Bühne, die das Lied „Somebody that I used to know“ präsentierten. Gespielt wurde es in einer Version von Ricky. Ebenfalls coverten sie von den „Foo Fighters“ Pretender. Anschließend führte Amilie eine eher ruhigere Eigenkomposition vor. Die 12er Band der Bertha von Suttner Gesamtschule lieferte mal wieder super Leistung ab.

Darauf folgte ebenfalls die 9er Combo der Bertha, die nicht mehr zu halten war. Sie führten unter anderem “Jar of heraus” vor und sangen sich somit in die Herzen der Zuschauer. Auch die Schüler Band der Clara konnte sich behaupten. Mit dem Chor der 9D spielten sie von “Depeche Mode Condemnation” und “If it means a lot to you von A day to remember“. Mit diesen Stücken zeigte die Clara Schumann Gesamtschule das auch sie es versteht, rockige Balladen zu spielen und zu performen.

Zum Abschluss wurden nochmals alle am Programm Beteiligten auf die Bühne geholt. Zusammen wurde dann von “Coldplay Viva la vida“ aufgeführt. Zahlreiche Bands der Bertha von Suttner Gesamtschule Siegen und der Clara Schumann Gesamtschule Kreuztal spielten Konzertreich.

 

 
.
Anzeige / Werbung:

.