Sekundenschlaf: 3 Verletzte nach Frontalzusammenstoß

wS/BS Struthütten 22.05.2013 Sekundenschlaf ist nach ersten Erkenntnissen der Polizei die Ursache für einen Unfall mit drei Verletzten auf der Kölner Straße in Neunkirchen-Struthütten.
Die 36-jährige Fahrerin eines VW Touran kam dabei auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in den PKW eines Passatfahrers. Dabei wurden nicht nur die Unfallverursacherin, sondern auch der 58-jährige Passatfahrer und seine 14-jährige Tochter leicht verletzt. Sie wurden mit zwei Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.
Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und streute auslaufende Betriebsstoffe ab.
Der Verkehr kam bis in die Ortsmitten von Neunkirchen und Herdorf komplett zum Stehen und konnte nur einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro.

Foto: BS

.

.

Unternehmer aufgepasst: Steigern Sie Ihre Bekanntheit mit Textink- oder Bannerwerbung auf wirSiegen.de. Einfacher als Sie denken …  – Infos hier