Verkehrsunfall mit verletzten Kradfahrer

wS/ots Bad Berleburg – Ein 59jähriger Kradfahrer befuhr in einer Motorradgruppe von vier Motorrädern als erstes Fahrzeug die L 903 aus Richtung Richstein kommend in Richtung L 553. Im Verlauf einer scharfen Rechtskurve kommt er vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers nach links von der Fahrbahn ab. In einem angrenzenden Graben taucht das Vorderrad des Krades in den Graben ein. Dadurch wird der Kradfahrer aus dem Sitz seines Krades gehoben und über den Lenker seines Krades in Richtung des angrenzenden Wiesengeländes katapultiert. Hier kommt er zum Liegen. Ein hinter dem Kradfahrer in gleicher Richtung fahrender 53-jähriger Kradfahrer bemerkt den Unfall des 59-jährigen und kommt ebenfalls nach links von der Fahrbahn ab, kann aber sein Krad noch vor dem angrenzenden Graben zum Stillstand bringen. Hier legt er sein Krad selbständig ab. Die beiden folgenden Zeugen auf ihren Krädern konnten anhalten und eilten ihrem Freund zu Hilfe. Dieser wurde bei dem Sturz leicht am Fuß verletzt. Er wurde in das KH Winterberg verbracht, von wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte. Das Motorrad wurde bei dem Unfall schwer beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Es wurde abgeschleppt. Das Motorrad des 53-jähriger wurde bei dem Unfall nicht beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 8000,- Euro geschätzt.

Anzeige/Werbung

Gewinn24.de - wir machen Sie zum Gewinner
.