Doppelt Pech – Frau nach Panne ins Krankenhaus

wS/BS Eiserfeld. 19.06.2013 Doppeltes Pech am Mittwochabend gegen 20:30 Uhr für eine Frau aus dem Kreis Altenkirchen. Sie blieb mit ihrem Kleinwagen in Eiserfeld „In der Kohlenbach“ liegen. Als dann der herbeigerufene Abschleppunternehmer eintraf schien der Abend gerettet.

Doch während des Abschleppvorgangs riss ein Stahlseil des Abschleppwagens und der Wagen machte bei starkem Gefälle einen Satz nach vorne. Dabei verletzte er die Frau, blieb dann aber leicht beschädigt am Straßenrand zum Stehen.

Erste Meldungen die Frau sei schwer verletzt, bestätigten sich glücklicherweise nicht. Sie musste aber von einem Notarzt behandelt werden und wurde mit einem Rettungswagen in ein Siegener Krankenhaus eingeliefert.

Die Polizei beschlagnahmte das gerissene Stahlseil und nimmt nun die weiteren Ermittlungen auf.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .