Nina Berg, Felina Klappert und Sinah Burgmann Kreismeisterinnen 2013

ws/sp Siegen Wittgenstein – In Halver (MK) fanden jetzt die Kreis-Einzelmeisterschaften Südwestfalen in der Altersklasse U15 statt, bei der auch wieder die Siegerländer Judoka prächtig vertreten waren. Wie immer ging es um die Startplätze für die Bezirksmeisterschaften kommendes Wochenende in Herne und stand am Ende mit 12 Medaillengewinnern über den Erwartungen.

Ein besonderes Augenmerk fiel da auf die drei Judoamazonen Nina Berg (-48 kg). Sina Burgmann (-40 kg) und Felina Klappert (-36 kg/alle Judofreunde Siegen). Alle drei gewannen ihre Begegnungen vorzeitig und heimsten souverän die Kreismeistertitel ein Ihre Vielfältigkeit war es, was die Überlegenheit ausmachte, jeder Sieg wurde mit einer anderen Technik erzielt. Ganz klar entschied Felina Klappert das Finale gegen Maria Gehrt (JC Gerndsdorf) für sich und verwies die Judosportlerin aus dem Weißtal auf Platz zwei. Auch Jakob Heuser (TV Freudenberg) dominiert die Gewichtklasse bis 40 kg, In seinen überzeugenden Begegnungen schickte er unter anderem die beiden Gernsdorfer Marcel Kleinschmidt und Justin Bekker auf den Silber- bzw Bronzerang. Der über 66 kg startende Schwergewichtler Jonas Schreiber vom TV Freudenberg bestimmte ebenso seine Konkurrenz. Nach knapp zwei Minuten war für ihn in seinen drei Kämpfen der Drops gelutscht. Er holte den fünften Titel für die heimischen Judoka. Platz zwei erkämpfte sich hier Julius Otterbach (JV Siegerland). Vize-Kreismeister wurden Svanja Simon (-44 kg/Judofreunde Siegen), die sich im vereinsinternen Duell gegen Jennifer Malik durchsetzte, die somit Bronze holte, und Newcomer Marvin Krügel (Judofreunde) der in der stark besetzten Gewichtsklasse bis 55 kg an den Start ging. Eine eher unnötige Niederlage im Finale trübte ein wenig sein Gemüt, obwohl er bis dahin alles vorzeitig von der Matte haute was sich ihm gegenüberstellte. Letztlich überwog aber die Freude über Silber. Auch im anschließenden Kreis-Einzelturnier der Altersklasse U18 ging der Medaillensegen weiter. Bis 57 kg startete Nadja Köbernik die erst im Endkampf bezwungen werden konnte. Victoria Pfeifer (beide Judofreunde), gelang im starken Teilnehmerfeld bis 63 kg gegen ausschließlich älteren Kontrahentinnen Platz drei

Für die BEM qualifiziert: vl. Marvin Krügel, Sinah Burgmann, Felina Klappert, Nina Berg, Jennifer Malik und Svanja Simon

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .