Transporter rast unter LKW – Fahrer schwer verletzt

wS/BS Wilnsdorf. 08.06.2013 Ein schwerer Verkehrsunfall legte am späten Freitagabend die Sauerlandlinie lahm. Aus ungeklärter Ursache raste der Fahrer eines Transporters in das Heck eines langsam fahrenden Sattelzuges.

Der Sattelzug befuhr die A45 von Wilnsdorf in Richtung Haiger, als er auf dem Steigungsstück der Kalteiche sein Tempo verlangsamen musste. Nach Angaben des Fahrers spürte er dann einen kräftigen Ruck und bemerkte den Aufprall des PKW. Er stoppte sofort sein Fahrzeug und alarmierte Feuerwehr und Rettungsdienst. Der Löschzug Wilnsdorf und die Löschgruppe Wilden eilten zur Einsatzstelle und fanden einen schwerst-eingeklemmten Fahrer vor. Nach knapp 50 Minuten konnten die Einsatzkräfte den schwer verletzten Mann aus dem benachbarten Lahn-Dill-Kreis an den Rettungsdienst übergeben.
Er wurde mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Siegener Krankenhaus eingeliefert.

Die Autobahn in Richtung Frankfurt war während der Rettungsmaßnahmen in Richtung Frankfurt voll gesperrt. Der Verkehr staute sich bis zur Anschlussstelle Wilnsdorf und wurde dort über die Bundesstraße umgeleitet.

Der Schaden liegt bei mehreren tausend Euro.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
.